Header

Tauchen Westpapua & Molukken

In dieser Videogalerie versuchen wir Ihnen einen kleinen Eindruck vom Tauchen in West Papua
Hier können Sie sich schon mal vorab über Ihr nächstes Reiseziel informieren

Raja Ampat (8:30min)

Ein riesiges Tauchgebiet erwartet den Tauchern in entlegenen Osten Indonesiens. Viele Tauchplätze warten noch darauf entdeckt zu werden. In West Papua hat besonders Raja Ampat von sich hören lassen. Da die Region so groß ist, wird überwiegend von Tauchkreuzfahrtschiffen aus getaucht. Einige Resorts sind aber auch in den letzten Jahren entstanden.

Der Regierungschef von Westpapua hat 2010 die ganze Region Raja Ampat auf einer Fläche von 46.000 km2 zu einem Haischutzgebiet erklärt. Das war ein wichtiger Schritt im letzten Moment. Im ganz Raja Ampat einschließlich Misool dürfen keine Haie, Mantas, Schildkröten, Dugongs und Aquariumfische mehr gefangen werden. Das fischen mit Dynamit, Gift, Tauchgeräten usw. wurde streng verboten. Man darf nun hoffen, dass es ihm gelingen mag diese Verbote auch durchzusetzen.

Die Kreuzfahrten in dieser Gegend haben meistens den Charakter von Expeditionen wo immer wieder neue Gebiete angefahren werden und als Tauchziele erforscht. Dadurch werden immer neue Ziele entdeckt und Gebiete wie Triton Bay, Fakfak oder Cenderawasih Bay haben eine hohe Beliebtheit erreicht.

Bedingt durch den Bürgerkrieg auf Molukken Ende der 90er Jahre fanden in den letzten Jahren nur vereinzelt Tauchkreuzfahrten in diesem fantastischen Tauchgebiet statt. Nachdem sich die Situation sich beruhigt hat, ist es auch möglich auf Ambon von Land aus tauchen zu gehen,

Intakte Korallengärten, Steilwände und eine außergewöhnlich artenreiche Fischwelt bezaubern in den Gewässern von West Papua und den Molukken. Makro Liebhaber finden in dieser Region ein richtiges Eldorado, Pygmäenseepferdchen, Anglerfische, Geistermuränen und eine unglaubliche Vielfalt von Nacktschnecken sind nur einige Vertreter dieser speziellen kleinen Welt. Bei Sorong, Waigeo und Misool locken tolle Riffe, Strömungstauchgänge vom feinsten, Mantas und kleine Makro-Highlights. Bei der Insel Manokwari gibt es einige schöne Wracks aus dem 2. Weltkrieg. In Ambon gibt es neben schönen fischreichen Rifftauchgängen mit dem Tauchplatz Twighlight Zone einen der besten bekannten Makrotauchplätze.

Tauchen ist ganzjährig möglich, die beste Zeit ist von Mitte August bis Ende April. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 26° und 29°. In der Regel reicht ein 3 oder 5 mm Anzug. Tauchbrevet, Logbuch, Tauchtauglichkeitsbescheinigung, INT Adapter und eigene Ausrüstung sollten mitgebracht werden.

Tauchkreuzfahrten Tauchkreuzfahrten sind sicherlich die angenehmste Art gute Tauchplätze zu besuchen. Die Schiffe sind Ihr schwimmendes Hotel, lange Anfahrtswege an die Tauchplätze entfallen. In kurzer Zeit können die besten Tauchplätze in einem relativ großen Gebiet besucht werden.

 

Ambon Raja / Ampat (4:15min)

 

Cenderawasih Bay (9:45min)

Aus Delphin Tours wurde Delphin Tours by TECS Reisen

Zum 01.09.2017 ist Anne de Saint Aubain, die Gründerin und langjährige Inhaberin von Delphin Tours,...



Mitteilung von Dolphin House Cebu

Ist Moaboal auf Cebu / Philippinen von den Typhonen betroffen worden?



Sind die Philippinen gefährlich?

Muss man sich Sorgen machen, wenn man auf die Philippinen reist?