Header

Tauchen Lombok und die Gilli Inseln

Getaucht wird in der Regel an den Inseln Gili Trawangan, Gili Meno und Gili Air. Die Plätze variieren von Steilwänden bis hin zu flachen Korallengärten. Dort kann die ganze Artenvielfalt tropischer Korallenriffe bewundert werden. Man sollte aber beachten, dass obwohl die Dynamitfischerei bereits seit 1985 verboten ist, einige Tauchplätze noch deutliche Spuren davon zeigen. Trotzdem eignet sich das Gebiet hervorragend für Anfänger und erfahrene Taucher gleichermaßen

 

Neben unzähligen Schildkröten werden auch häufig kleinere Riffhaie, Rochen und verschiedenste Vertreter der Makrowelt wie Angeler- und Schaukelfische, Seepferdchen und Fetzenfische gesehen. Mit etwas Glück kann man bei Sonnenuntergang am Frogfishpoint oder dem Homereef von Gili Air sogar Mandarinfische beobachten.

Im Süden von Lombok gibt es auch einige sehr gute Tauchplätze dort können Hammerhaischulen und Barrakudaschwärme beobachtet werden, allerdings ist das Tauchen aufgrund der schwierigen Bedingungen nur für erfahrene Taucher empfehlenswert und wird nicht immer angeboten.

Tauchen ist ganzjährig möglich. Die beste Zeit zum Tauchen ist von April bis November. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 27° und 30°. In der Regel reicht ein 3 oder 5 mm Anzug.

Brevet, Logbuch, Tauchtauglichkeitsbescheinigung und INT Adapter sollten mitgebracht werden. Die nächste Dekokammer befindet sich in Denpasar auf Bali.

Fotogalerie

Aus Delphin Tours wurde Delphin Tours by TECS Reisen

Zum 01.09.2017 ist Anne de Saint Aubain, die Gründerin und langjährige Inhaberin von Delphin Tours,...



Mitteilung von Dolphin House Cebu

Ist Moaboal auf Cebu / Philippinen von den Typhonen betroffen worden?



Sind die Philippinen gefährlich?

Muss man sich Sorgen machen, wenn man auf die Philippinen reist?