Header

"Mabuhay" Willkommen auf den Philippinen

Seit 1997 haben wir uns auf die Philippinen spezialisiert. Wir haben durch die Jahre eingehende Kenntnisse über das Land aufgebaut. Die Hotels, die wir im Programm anbieten, kennen wir seit sehr vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit. Durch den engen Kontakt zu den Besitzern und zu unseren Kunden, die uns kontinuierlich Rückmeldungen geben, ist es gesichert, dass Sie bei uns nur qualitativ hochwertige Hotels buchen. Wir ziehen kleine familiäre Bungalowanlagen vor - und zum Glück gibt es die noch auf den Philippinen.

Die Philippinen haben eine Menge zu bieten – ganz gleich ob Sie Entspannung suchen oder einen Aktivurlaub erleben möchten

Überall auf den mehr als 7.000 Inseln begegnen die Filipinos Reisenden mit offener Freundlichkeit. Aber nicht nur die warmherzige Bevölkerung macht das einzige christliche Land Asiens zu einem attraktiven Reiseziel. Der Grossteil der Einwohner spricht fließend Englisch, den Gast erwarten eine faszinierende landschaftliche Vielfalt und eine fantastische Unterwasserwelt.

Die Philippinen erstrecken sich von Nord nach Süd auf einer Länge von mehr als 1.850 km. Der Archipel besteht aus insgesamt drei Inselgruppen: Der nördliche Teil umfasst die größte Insel Luzon, auf der auch die Hauptstadt Manila zu finden ist. Zu Luzon gehört auch die lang gezogene Palawan-Inseln im Westen. 6.000 Inseln bilden die Visayas im Zentrum des Archipels. Mindanao liegt mit der Sulu-Gruppe im Süden.

Überzeugen Sie sich selbst von der Attraktivität dieses einzigartigen Reiseziels, und begleiten Sie uns auf einer beeindruckenden Entdeckerfahrt durch die faszinierende Inselwelt der Philippinen

VISUM: Sie können bis zu 30 Tage ohne Visum auf den Phiippinen reisen.

Werbevideo für die Philippinen, machen Sie sich einen Eindruck

Enthauptung auf den Philippinen 27.2.2017

Sind die Philippinen für Touristen gefährlich? Der große Aufmacher in den Nachrichten am 27....



Mitteilung von Dolphin House Cebu

Ist Moaboal auf Cebu / Philippinen von den Typhonen betroffen worden?



Sind die Philippinen gefährlich?

Muss man sich Sorgen machen, wenn man auf die Philippinen reist?