Header

Anda

Anda ist eine Halbinsel auf der äußersten südöstlichen Ecke von Bohol.
Sie sind hier weit entfernt vom Trubel in Alona Beach auf Panglao. Direkt vor der Küste streckt sich ein 14 km langes Saumriff mit einer erstaunlichen Vielfalt an Lebewesen. Anda ist eine der besten Tauchdestinationen rund um Bohol mit wunderschönen Steilwänden, einmaligem Makro-Tauchen und farbenfrohen Korallengärten. Somit ist die Destination für Taucher wie auch Schnorchler sehr gut geeignet. Aber auch für Menschen, die nicht Tauchen möchten, gibt es geügend Abwechselung.

Die Resorts sind kleine hochwertige Anlagen mit familiärer Betreuung, alle in europäischer Hand. Entsprechend hoch ist der Anspruch auf Sauberkeit, Essen und Taucherbetreuung.

Anda hat wie überall auf Bohol ein ausgesprochenes Tidewasser. Beim Hochwasser kann man überall direkt vom Strand ins Wasser gehen. Wenn das Wasser niedrig ist, muss man weiter hinausgehen, und man braucht Badeschuhe.

Anda ist noch ein Geheimtipp, aber der Ort wird sich in den nächsten Jahren zu einem richtigen Touristenort entwickeln. Das haben auch einige Europäer mit Ortskenntnis erkannt, und es werden schon viele neuen Resorts gebaut.

Ausflüge gibt es ganz viele:

•Tagestour zu den Chocolate Hills
•Tagestour zu den Candijay Waterfalls, Reisefelder etc.
•Tarsier Affen
•Lamonok Island
•Butterfly Garten
•Vogel Schutzgebiet
•White Beach
•Motorbike Tour
•Mountaibike Tour 

Anreise: Über den internationalen Flughafen in Cebu. Danach mit der Schnellfähre 1,5 Stunden nach Tagbilaran auf Bohol. Von dort 1,5 Stunden mit Auto die Küstenstraße entlang nach Anda.
Alternativ fliegen Sie nach Manila und nehmen den Innlandsflug direkt nach Tagbilaran.
Alle Resorts organisieren die Transfers ab/nach Cebu oder Tagbilaran

Lesen Sie auch den Reisebericht von Mai 2012

Tauchen bei Anda

Blue Star Dive and Beach Resort ***

Dieses kleine, exclusive Resort unter deutscher Leitung liegt in einer großen Gartenanlage auf einem Felsen 40 m über dem Meer.

Das Blue Star ist schon 2010 und wieder in 2014 neu gestaltet worden. Drei der  sechs vorderen Ocean View Bungalows sind ganz neu gebaut worden.
Das Resort verfügt jetzt über drei Ocean View Bungalows, drei Ocean View Deluxe und vier Deluxe A/C Gardenzimmer

Die Ocean View Bungalows sind sehr schön ausgestattet mit Ventilator und Fliegengitter an der Tür. Sie liegen direkt am Felsenrand und vom Balkon haben Sie einen wunderschönen 180° Blick auf das Meer. Die Brise kommt direkt ins Zimmer. Die Bungalows sind vollkommen aus Bambus erbaut (außer das Bad). Deshalb benötigen sie keine Klimaanlage.
Einrichtung: europäischer Stil, hell und modern, Doppelbett, Couch mit Tischchen und ein kleiner Tisch auf der anderen Seite des Zimmers mit Stuhl. Es gibt einen Wasserkocher auf jedem Zimmer, Nescafé und Tee sind kostenlos. Das Bad ist mit einer Dusche und Waschbecken mit w/k Wasser ausgestattet.
Die Minibar wird täglich nachgefüllt.

Die neuen Ocean View Deluxe Bungaows liegen ebenfalls direkt an der Felsenkante zum  Meer hin. Die Grundfläche der Bungalows beträgt 38 qm und sie sind in massiver Bauweise errichtet. Zu jedem der Bungalows gehört eine geräumige Terrasse oder Balkon. Eingerichtet sind die Bungalows mit einem luxuriösen Bett und einem Mix von typisch philippinischen und westlichen Mobiliar. Das Bad bietet eine Dusche mit heißem und kalten Wasser, WC und Waschtisch mit einem Waschbecken. Ausgestattet sind die Zimmer außerdem mit Minibar, Klimaanlage, Ventilator, Satelliten Kabel TV, LCD Plasma TV, DVD Player und Safe

Die vier Deluxe Garden A/C Zimmer in einem zweistöckigen Gebäude sind ein wenig weiter weg vom Meer. Sie sind komfortabler eingerichtet mit A/C, Minibar, Safe, Sattelit-TV, DVD, WiFi und mit einer großen Terrasse. Von den Balkonen der oberen Zimmer haben Sie einen atemberaubenden Blick auf das Meer

Die Poolanlage und der Whirlpool sind ebenfalls sehr schön gestaltet. Es gibt hochwertige Sonnenliegen und Schirme. Zum Entspannen gibt es bei Ebbe auch einen kleinen Sandstrand. direkt davor beginnt das Hausriff.
Das Spa-Häuschen (offen) ist für Massagen und Anwendungen bereit.
Der Garten ist sehr schön angelegt.

Im Restaurant, Bar und Divecenter ist WiFi.
Wer möchte sitzt bei den Mahlzeiten in der großen Gemeinschaft am langen Tisch zusammen mit den anderen Gästen, man kann sich nett unterhalten und Taucherlatein austauschen. Es gibt aber natürlich auch die Möglichkeit sich separat zu setzen. Das Trinkwasser zu den Mahlzeiten ist kostenlos und wird in Karaffen auf dem Tisch gereicht.

Der neu eingerichtete SPA bietet Ganzkörper- und Teilkörpermassage an. Maniküre, Pediküre und auch Foot Spa reichern das Angebot an.

Mittwochs ist Pizza-Tag, superlecker aus einem australischen Pizza-Ofen – das Hobby vom Chef.
An dem Abend kommen auch gerne Gäste von den umliegenden Resorts dazu.

Zahlung vor Ort: Sie können in allen Währungen zahlen. Kreditkaten werden gegen eine Gebühr angenommen. Wenn Sie Ihre Tan Gerät mitgenommen haben, können Sie auch durch Online Banking gleich das Geld auf das Konto von Blue Star überweisen.

Die PADI 5* Tauchbasis ist ebenfalls komplett neu ausgestattet, das Equipment ist neu, hochwertig und wird sehr gut gepflegt. Nitrox ist für zertificierte Taucher kostenfrei. Die Tauchplätze sind sehr schön und man sieht intakte Korallenriffe.
30 m vor dem Strand liegt eines der spektakulären Hausriffe, für die Bohol so berühmt ist. Mit genügend Taucherfahrung können Sie es zu jeder beliebigen Tageszeit individuell erkunden. Es ist außerdem auch für Schnorchler geeignet. Alle Tauchplätze liegen zwei bis maximal dreißig Bootsminuten vom Resort entfernt.

Tagesausflüge zu den Walhaien bei Leyte werden regelmäßig und nach Wunsch durchgerührt

Der Tauchshop hat ein neues Auslegerboot und bietet auch Nitrox an.

Unsere Meinung; Ein hochwertiges kleines Hotel mit familiärer Atmosphäre. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut, das Tauchen sehr gut und auch für Schnorchler ist viel sowohl über wie unter Wasser geboten. 

Beurteilung von unterwasser und tauchen: Eine solche Vielfalt und seltene Tiere wie Nacktschnecken, Pigment-Seepferdchen, Fuchshaie, Fetzenfische etc. auf einem Haufen und direkt vor dem Resort - resp. nur wenige Minuten mit dem Boot zu fahren - ist absolut hammermäßig und es muss intensiv gesucht werden, bis man als Taucher so was woanders sehen kann. Alles ist in unmittelbarer Nähe zu finden und das berühmt-berüchtigte Rudeltauchen findet man hier nicht

Blue Star Fotogalerie

Magic Oceans Dive Resort ****

Magic Ocean Resort eröffnete seine Tore 15 .Juli  2015
Die Besitzer Arie und Desirée aus Holland haben schon jahrelangen Erfahrungen auf den Philippinen. Ihr Resort in Moalboal, Magic Island Dive Resort, ist bekannt und beliebt.

Das neue Resort hat 16 Bungalows:
Alle Cottages haben:
- Lautloses Aircon und Deckenventilator
- Warmwasser Dusche
- Seifen und Shampoo
- Haartrockner
- Safe
- WLan Router
- Pool Handtücher
- unbegrenztes Mineralwasser
- Balkon mit bequemen Stühl

Die Bungalows verteilen sich mit 5 mit Meerblick, 6 mit Meer-/Pollblick und 5 mit Garten-/ Poolblick.

Das Frühstück wird von 07:30 – 11 Uhr serviert. Wählen Sie von der Karte
Lunch gibt es ab 12 Uhr. Wählen Sie von der Karte
Dinner beginnt 19:30 entweder mit  Menukarte oder Buffet. Es wird auf der Terrasse serviert
Das Resort hat eine große Auswahl an Vegetarischen Gerichten
Schnacks und Drinks gibt es den ganzen Tag, sowie frischen Juice und Kaffee

Die Lounge Bar öffnet um 3 Uhr nachmittags und schließt erst wenn alle Gäste zu Bett gegangen sind. Das Resort erlaubt keine laute Musik nach 10:30.

Wellness, Massage und Maniküre/Pediküre Die beiden Therapeutinnen beherrschen verschiedene Massagetechniken und sorgen mit essentiellen Ölen, dass Sie Ihre Seele baumeln lassen können.
Nita, die Maniküre/Pediküre Frau, weiß wie keine andere, wie sie Ihre Hände und Füße verwöhnen kann. Nach einem herrlichen Fuß-Peeling und neuem Nagellack, werden Sie sich wie neugeboren fühlen.

Zahlung: Es ist gegen Aufpreis möglich mit VISA, Mastercard und JBC zu zahlen

Tauchen: das Tauchcenter bietet Nitrox 32 an. Es sind genügend 12 L Aluflaschen und Leihausrüstung vorhanden. Es gibt ein Areal mit Aufladmöglichkeiten für die Kameras und einen eigenen Platz zum Spülen.  Sauerstoff und Erste Hilfe sind im Resort und auf den beiden Booten vorhanden.
Sie können jederzeit direkt vor dem Resort auf dem Hausriff tauchen.
Sonst werden jeden Vormittag zwei Tauchgänge vom Boot angeboten. Abfahrt um 09:00 und Rückkunft um 13:00. Um 15 Uhr gibt es einen dritten Tauchgang und um 17 Uhr einen Mandarintauchgang. Die besonders fantastischen Nachttauchgänge fangen um 18 Uhr an.
Das Resort hat zwei Auslegerboote (Bancas).

Anda White Beach ***

Vor diesem edlen Resort fängt der lange weiße Strand an. Bei Ebbe kann man hier kilometerweit am Strand laufen. Bis zum öffentlichen White Beach im Dorf.

Bei Ebbe muss man weit hinaus um schwimmen zu können, aber auch bei Flut sollte man Badeschuhe verwenden.
      
Das Resort hat 10 Zimmer in zwei Gebäuden, alle mit Meeresblick. Direkt am Meer die sechs Deluxe  Beach Front und weiter hinten die vier Standard Ocean View. Die Zimmer sind mit A/C, Satellit TV, Dusche mit w/k Wasser, Veranda, DVD, Wasserkocher. Kostenfreie Kaffe, Wasser und Te auf dem Zimmer.

Ein Billard und Tischvolley sind vorhanden.

Gebaut wurde es von dem Holländer Cornelis de Wejn und seine philippinische Frau Grace. Das Resort hat alles, was ein 4*-Resort ausmacht, z. B. sehr gutes Essen, Swimmingpool und Wlan.

Zahlung: Das Resort akzeptiert gegen Gebühr Visa, Mastercard und Amex.

Die Taucher werden von dem Blue Star Staff abgeholt und betreut.

Anda White Beach Galerie

Amun Ini Beach Resort & Spa ***(*)

Der Name bedeutet in Ilongo: dieses ist unser!

Das luxuriöse Amun Ini Beach Resort ist in einem tropischen Garten mit atemberaubender Sicht auf das Meer angelegt. Der private weiße Sandstrand vor dem Resort macht dies zum perfekten Platz für einen unvergesslichen und entspannten Urlaub.

Superior Deluxe Zimmer: Die 16 klimatisierten Deluxe-Zimmer sind in den zweistöckigen Langhäusern mit Cogon-Dächern untergebracht. Alle Zimmer verfügen über Minibar, Kabelfernseher auf Flachbildschirm, Internetservice, großzügige Badezimmer mit Warmwasserdusche. Von den schönen Terrassen aus sieht man über den üppigen grünen Garten hin zum Meer.

Restaurant: Auch im kulinarischen Bereich werden die Gäste Amun Ini verwöhnt.
Das Chef-Duo Boe und Joshua bringen nebst ihrer Ausbilding auch eine familiäre kulinarische Tradition mit sich. Mit langjähriger Erfahrung und Cleverness verbinden diese ihre Familienrezepte mit der lokalen Küche. Mit lokalen Nahrungsmittel und klassischen Zubereitungsarten zaubern Boe und Joshua delikate Menüs, welche nicht in Vergessenheit geraten. Unter anderem wurden diese auch schon auf der Plattform von Trip Advisor hoch gelobt.

Wellness: Das eigene SPA Zentrum, auch „Hilotarium“ ist nach der traditionellen einheimischen Massage benannt. Die Hilut Massage ist eine Kombination zwischen Körpermassage und einer Kräutertherapie, in welcher verschiedene Pflanzenöle, Kräuter und Minerale kombiniert werden. Auf einem Kliff gelegen eignet sich das „Hilotarium“ perfekt um neue Kraft zu tanken während man das Rauschen des Ozeans im Hintergrund hört.

Zahlung: Mit Kreditkarte gegen Gebühr möglich. Sonst in Euro, USD und Peso.

Tauchbasis: Die Tauchbasis verfügt über ein Schnellboot, welches die Taucher innert weniger Minuten zu den umliegenden Tauchplätzen bringen kann.
Auf jedem Tauchgang ist ein einheimischer Tauch-Guide dabei. Dieser teilt sein breites Wissen über die örtlichen Korallenriffe und die einmalige Unterwasserwelt gerne mit Ihnen. Die Basis wird von dem Amerikaner Bigs geführt.

Amun Ini Fotogalerie

Enthauptung auf den Philippinen 27.2.2017

Sind die Philippinen für Touristen gefährlich? Der große Aufmacher in den Nachrichten am 27....



Mitteilung von Dolphin House Cebu

Ist Moaboal auf Cebu / Philippinen von den Typhonen betroffen worden?



Sind die Philippinen gefährlich?

Muss man sich Sorgen machen, wenn man auf die Philippinen reist?