Header

Moalboal, Panagsama und White Beach

Moalboal liegt auf der Westküste von Cebu und ist in dreistündiger Fahrt von Cebu City aus zu erreichen. Das Fischerdörfchen gilt schon lange als Geheimtipp unter Tauchern. Die Panagsama Beach ist vom Tourismus am weitesten erschlossen. Hier liegen die kleinen Resorts und Bars dicht nebeneinander und abends können Sie in den vielen kleinen Restaurants gemütlich essen gehen. Es gibt aber auch alle Nebenerscheinungen des Tourismus. 1984 wurde die Panagsama Beach allerdings durch einen Taifun zerstört. Heute findet sich dort nur ein schmaler Sandstrand.

Zum nächsten Strand, dem ruhigen White Beach, sind es 15 min. mit dem Auslegerboot oder 20 min. mit einem Tricycle. Am White Beach liegen die schönsten Resorts von Moalboal.    

Ausflüge: Mit dem Auto, Bus oder Tricycle sind die Kawasan Wasserfälle leicht erreichbar - ein begehrtes Ausflugsziel für White Water Action, Riverclimbing oder gemütliche Trecking Touren. Von Matutinau aus ist es ein gemütlicher Spaziergang bis an die Wasserfälle.
Für versierte Wanderer werden gelegentlich Trecks auf den fast 3.000 Meter hohen Kanlaon-Volcano der Nachbarinsel Negros organisiert.

Ein schönes Ausflugsziel ist auch die Orchideen Farm. 1992 startete der Besitzer mit einer kleinen Kollektion an Orchideen in einem Hinterhof. Heute besitzt er die größte Artenvielfalt an Orchideen auf den Philippinen. Über 300 Sorten sind in der Anlage zu bestaunen.     

Wenn Sie mehr Abenteuer möchten: Im Ort befindet sich das von einem Deutschen betriebene Planet Action Adventure. Hier wird Canyoing, River Climbing, Trekking, Sea Kayaking, Mountain Biking sowie Reitausflüge in die umliegenden Berge angeboten.

Ein Geldautomat, das auch ausländische Kreditkarten nimmt, ist in der Apotheke vorhanden

Taucher finden in den diversen PADI-Tauchbasen ideale Taucherbedingungen vor. wie überall auf den Philippinen wird ausschließlich in kleinen Gruppen von 4 -6 Tauchern getaucht.

Hier finden Sie eine Beschreibung der Tauchplätze unserer jeweiligen Resorts in Moalboal: Tauchplätze

Panagsama Beach

Sumisid Lodge **

Diese war eine der ersten Lodges an der Panagsama Beach und sie gehört den Sea Quest Divers.(wie Oasis auf Panglao). Die Lodge ist ein zweigeschossiges Gebäude: Im Erdgeschoß befinden sich 5 Aircon Räume mit je zwei Betten und privatem Bad mit w/ k Wasser, im Obergeschoß 6 Fan Räume mit einem gemeinschaftlichem Baderaum, der kürzlich renoviert wurde und sehr sauber und ordentlich gehalten wird.
Man trifft sich zu den gemeinsamen Mahlzeiten, die im ‘Buffet Style’ gereicht werden. Im Laufe der Jahre hat sich die Küche einen guten Ruf erworben, stellen Sie darum sicher, dass Sie die Mahlzeiten nicht versäumen! Sie können auch nur Frühstück buchen, wenn Sie die Restaurants in der unmittelbaren Nähe erkunden möchten.    

Die Lodge ist unter Verwendung von Bambus und Holz vollkommen aus Naturmaterialien erbaut und hat eine sehr gemütliche heimelige Atmosphäre. Weiterhin hat sie eine Lounge Area die auch als Speiseraum dient, und natürlich eine große Veranda zum Meer hin.

Der Sea Quest Divers Taucshop ist im Haus.
Da alle Tauchplätze in kürzester Zeit zu erreichen sind, machen Sie morgens und Nachmittags jeweils einen Tauchgang.
Hausriff und ‘Drop Off’ sind 30 m. entfernt. Somit ist dieser Platz neben Tauchen auch gut zum Schwimmen und Schnorcheln geeignet.

Quo Vadis Dive Resort ***

Quo Vadis liegt an einem niedrigen Felsen direkt am Meer. Vom Garten, Restaurant und Bar haben Sie einen Traumblick hinüber zum Weltklassen-tauchspot Pescador Island. Genießen Sie einen Sundowner in der La Payang Bar und bewundern Sie jeden Abend die fantastischen Sonnenuntergänge.
Am südlichen Ortsausgang von Panagsama Beach gelegen, ist es viel ruhiger als im Ort selber, und Sie können in wenigen Minuten zu Fuß Restaurants, Shops und Bars  und sonstiges  Nachtleben erreichen.

Die 25 Zimmer verteilen sich in einer Zimmerreihe in einem Gebäude direkt am Wasser und Steinbungalows im Garten im Hinteren Teil der Anlage. Zwischen der vorderen Teil und der Hintere Teil läuft eine kleine öffentliche Straße. Bis auf die hinteren Garden-View Bungalows haben alle Zimmer A/C, Duschen mit w/k Wasser, Minibar, Safe und Kaffe/Te Kocher. Die teureren Zimmer haben TV/DVD. Im öffentlichen Bereich gibt es kostenlos einen recht schnellen WLAN.

Ein Pool mit Kinderbecken, Poolbar und Liegen zum Relaxen runden das harmonische Bild des Resorts ab. Das Quo Vadis bietet für eine geringe Gebühr eine Kinderbetreuung durch eine "Nanny" an. Es werden in den Zimmern extra Betten für Kleinkinder und Babys hineingestellt.

Wir bieten die Zimmer mit einem reichhaltigen Frühstück an. Die sonstigen Mahlzeiten können Sie entweder im Arista Restaurant oder in einem der vielen Restaurants im Ort einnehmen.

Zahlung: Bar in Euro und US$, mit Mastercard und VISA. Die letzteren gegen eine Gebühr.

Tauchen: Die Visayas Divers  PADI 5* Tauchshop kümmert sich um das Tauchen. Direkt vor dem Resort liegt ein Hausriff mit einem Steilhang, wo sowohl Schnorchler wir Taucher sich tummeln können.

Unser Fazit: Eines der ältesten und das schönste Resort vor Ort. Das Resort erlitt vor einigen Jahren wegen schlechten Managements einen Niedergang, aber seitdem Ling Ling und ihr schwedischer Mann Michal die Zügeln wieder in die Hand genommen haben, ist es wieder eines der schönsten Resorts vor Ort geworden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut und die ruhige Lage mit der Unterhaltung in unmittelbarer Nähe optimal.

Quo Vadis Galerie

Magic Island Dive Resort ***(*)

Von diesem schönen, kleinen Resort haben Sie einen wunderschönen Blick auf Badian Island und die Berge von Cebu. Es liegt  ca. 10 Minuten zu Fuß von Panagsama Beach und dessen Nachtleben entfernt

Insgesamt stehen 10 Bungalows für jeweils 2 Personen zur Verfügung, teilweise ist es auch ein Zusatzbett möglich. Die typisch philippinischen Häuschen sind sehr geschmackvoll für gemütliche Ferien ausgestattet. Alle haben Klimaanlage, Ventilator und ein Bad mit heißer Dusche. Seife, Shampoo und Haartrockner sindso vorhanden wie eine Dafe. Jedes Häuschen hat eine private Veranda mit bequemen Stühlen und mit Blick auf das Meer oder den Swimmingpool. Handtücher für den Pool stehen zur Verfügung. Unbegrenztes Mineralwasser für Taucher.

Im Restaurant werden philippinische Spezialitäten, Fisch, Salate und Nudelgerichte angeboten und auch für vegetarische Gäste werden viele unterschiedliche Gerichte zubereitet.
Außerdem gibt es eine kleine Lounge mit einem Schrank voller Bücher und die Sundowner Bar bietet tolle Cocktails und natürlich ein kaltes Bier nach dem Tauchen.
In den „Lounge-Corners“ des Resort steht Entspannung im Vordergrund, mit einem heißen Kaffee oder einem leckeren Cocktail.

Intensiv getaucht? Dann wird’s höchste Zeit für eine Mahiya Masahe bzw. Magic Massage Zwei Therapeutinnen beherrschen verschiedene Massagetechniken und sorgen mit essentiellen Ölen für völlige Entspannung. Selbstverständlich wird auch Maniküre/Pediküre angeboten.
Im gesamten Resort steht WIFI zur Verfügung und außerdem ein Computer mit Internetanschluss, card readers, USB, DVD-CD Schreiber sowie ein Drucker zur Verfügung.

Zahlung: Das Resort akzeptiert VISA und Master Card mit einem Aufschlag von 5%. Sie können auch Onlinebanking verwenden, wenn Sie Ihre Tan Listen oder Digitalgerät mitgebracht haben.    

Tauchen: Vom Tauchcenter aus kann direkt im Hausriff getaucht werden. Jeden Tag werden verschiedene Tauchplätze angeboten. Grundsätzlich sind 3 Tauchgänge und ein Nachttauchgang möglich.
Um die wunderschöne Tauchplätzen anzufahren stehen zwei traditionelle Bangkas zur Verfügung, auf denen sich immer eine Erste-Hilfe Box und Sauerstoff befindet. Die nächste Dekokammer ist in Cebu und in 2 Stunden erreichbar.

Unser Fazit: Ein sehr schönes kleines Resort mit herzlicher Betreuung und rundum guten Service.

-

Magic Island aus der Vogelperspektive

White Beach Resorts

Sampaguita Beach Resort **

Sampaguita Resort hat 14 einfache, traditionell erbaute Bungalows in einem großen Garten. Die vollkommene Harmonie mit der Unwelt wird mit italienischem Flair ergänzt. Der Tauchinstruktor Sergio Forti hat vor einigen Jahren diesen Ort zu seiner bleibenden Heimat gewählt.

Die Stimmung ist familiär und entspannt. Es ist fast unmöglich nicht gleich mit den anderen Gästen in Kontakt zu kommen. Viele davon kommen zum zweiten oder dritten Mal.

Die Zimmer sind hauptsächlich aus Holz und mit gewebten Fiberpanelen; das Dach ist aus Cocoon, eine wasserdichte einheimische Pflanze, der Boden aus Kokosnusspalme. Mit einer Größe von ca. 20 m2 haben die Zimmer ein Doppelbett oder zwei Einzel-Betten, Garderobe, Kühlschrank, Safe und Minibar mit Tisch. Dazu kommt ein Tisch mit rutschfester Decke und Licht, damit Sie mit Ihrer Photo-Ausrüstung arbeiten können. Ein Deckenventilator, A/C, Bad mit w/k Wasser und eine Terrasse mit Liegestühlen runden die Ausstattung ab. Freier WLan im Restaurant und Bar.

Das Resort hat ein eigenes Restaurant mit Bar, TV- Ecke und Solarium

Aktivitäten: Das Resort bietet außer Massage eine Menge Ausflüge an.

Tauchen: Das Resort hat einen eigenen Tauchshop und zwei Boote für Ausfahrten. Das Hausriff ist vollkommen unbeschädigt und beherbergt einen Reichtum an Lebewesen, das jedes Taucherherz höher schlagen lässt.

Unser Fazit: Ein ruhiges, feines, kleines Resort zu einem sehr günstigen Preis. Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Sampaguita Fotogallerie

Dolphin House ****

In dem parkähnlichen Areal (3 Hektar) direkt am White Beach entfaltet sich eine üppige Pracht aus Hibiscus und anderen blühenden subtropischen Gewächsen. Die geräumigen Bungalows liegen weit verstreut unter den Palmen. Der White Beach liegt nur 50 m weiter davon entfernt.     

Dolphin House Moalboal bietet klimatisierte Bungalows im gehobenen tropischen Stil mit großer Terrasse, Minibar und schönem Bad mit Fön und Bademänteln. Dazu vier Panoramazimmer im ersten Stock über der Rezeption. Die Größe und Ausstattung sind wie die Deluxe Bungalows. Endlich gibt es ein paar Suites in zwei Etagen mit Platz für vier Personen.

Handtücher für den Strand sind vorhanden. Im Restaurant, Bar und Lounge ist Wireless Lan-Verbíndung vorhanden. Gegen eine Gebühr können Sie mit VISA und Master Karte zahlen. Sie können auch Onlinebanking verwenden, wenn Sie Ihre Tan Listen oder Digitalgerät mitgebracht haben.    
         
Besonders empfehlenswert ist die fünf Sterne All-Asian-Küche, wo asiatische Spezialitäten und frische Seegerichte serviert werden. Das Resort kann nur mit HP gebucht werden.
Ein Tennisplatz ist im Resort vorhanden ebenso wie Spa und Tauchshop. Sie können auf dem Hausriff oder vom Boot z. B. bei dem berühmten Pescador Island tauchen.
        
Der Tennisplatz ist auch nachts mit Flutlicht benutzbar. In der Nähe finden Sie einen Golfplatz. Ausflüge, mit Boot, Auto oder Motorbike werden angeboten.

Tauchen: Das Tauchshop im Resort ist bestens ausgrüstet und bietet neben Nitrox alle gängigen Kurse an. Es wird in kleinen Gruppen von 4 Taucher getaucht.

Das Resort beschäftigt zwei Meeresbiologen die mit den Tauchern tauchen gehen und jeden Tag ein kostenloses Seminar zu den Riffbewohnern anbieten.

NEU: Dolphin und Wahlwatchings-Ausflüge und Excursionen 2015-16

Anreise: Sie landen in Cebu und werden dort vom Dolphin-Fahrzeug abgeholt. Transfer nach Moalboal ca. 2 Std.

Unser Fazit: das mit abstand schönste Resort auf Cebu - vielleicht in ganz Visayas. Alleine das Essen ist die Reise wert

Info-Blatt Dolphin House

 

Dolphin House aus der Vogelperspektive

Dolphin House, Resort, Tauchen und andere Aktivitäten

Ravenala Beach Resort **

Das Ravenala Beach Resort liegt am White Beach, unweit von Dolphin House. In einem kleinen, grünen Garten direkt am Meer stehen die Häuser mit Nipadach inmitten von Büschen und Palmen.    

Es gibt zwei Bungalows mit Ventilator direkt am Strand, sieben Zimmer mit A/C und Warmwasser im Garten und ein Familienzimmer. Sie sind komfortabel und geschmackvoll eingerichtet, jedes mit eigenem Bad und Safe. Strandhandtücher sind vorhanden.

Im Restaurant stehen frische Meeresfrüchte und Fisch auf der Tagesordnung. Außerdem werden Sie mit internationalen und lokalen Gerichten versorgt.    

Viele Attraktionen auf der Insel sind in kurzer Zeit mit dem Auto zu erreichen.    

Wenn Sie in Ravenala wohnen, dürfen Sie auch die Fazilitäten von Dolphin House wie Pool, Spa, Lounge und Restaurant mit benutzen.

Zahlung mit Kreditkarte ist gegen 3-4% Gebühr möglich.

Der Tauchshop gehört den White Beach Divers. Am Hausriff, das dem White Beach vorgelagert ist, können Sie schnorcheln und tauchen. Und Taucher werden auch mit dem Motorboot zu den noch eindrucksvolleren Riffen hinausgefahren.

Zahlen können Sie in bar in Euro oder Pesos, oder mit Kreditkarte gegen eine Gebühr von ca. 5%. Sie können auch online an die Commerzbank überweisen.

Unser Fazit: Ein sehr beliebtes, familiäres kleines Resort wo sowohl Taucher wie Nicht-Taucher sich sehr wohl fühlen

Ravenala aus der Vogelperspektive

Enthauptung auf den Philippinen 27.2.2017

Sind die Philippinen für Touristen gefährlich? Der große Aufmacher in den Nachrichten am 27....



Mitteilung von Dolphin House Cebu

Ist Moaboal auf Cebu / Philippinen von den Typhonen betroffen worden?



Sind die Philippinen gefährlich?

Muss man sich Sorgen machen, wenn man auf die Philippinen reist?