Header

Negros

Negros ist eine große Insel zwischen Panay und Cebu. Sie ist das Zentrum der Zuckerproduktion auf den Philippinen. Mehr als die Hälfte der Insel ist dafür ausgelegt. Doch um die Insel von den Zuckerpreisen unabhängiger zu machen, ist jetzt auch eine Garnelen-Produktion aufgenommen worden.

Negros Oriental ist von Negros Occidental durch eine Bergkette getrennt. In den Bergen wohnen noch Ureinwohner, die Negritos. Eine schöne Natur mit kleinen umliegenden Inseln, Dschungel, Wasserfällen und herrlichen Ausblicken in die Berge bestimmen das Bild. Höhlen sind begehbar und mit Führer ein Erlebnis.



Dumaguete

Dumaguete ist die Hauptstadt von Negros Oriental. Im Vergleich zu anderen philippinischen Großstädten finden Sie hier eine schöne, friedliche Gegend vor. Die Siliman Universität soll die beste im Land sein. Ein Ethno-Anthropologisches Museum befindet sich auf ihrem Gelände.    

Alle Resorts und Tauchshops befinden sich im etwa 15 km südlich von Dumaguete gelegenen Städtchen Dauin.

Anreise:
1. Von Cebu in drei Stunden mit der Fähre
2. Von Manila täglich mit dem Flugzeug

Tauchen: Die Tauchgebiete vor Dumaguete sind ein Makro-Paradies, das mit Lembeh Strait in Nord-Sulawesi mithalten kann. Hier finden Sie Beschreibungen einiger Tauchplätze bei Dumaguete: Tauchplätze

Apo Island

Apo Island ist eine kleine aber feine Insel, die südlich von Negros liegt. Sie gilt als dieTauchperle der Philipinen. Die Insel hat eine Fläche von knapp 72 Hektar und steigt bis zu einer Höhe von 120 Metern über dem Meeresspiegel an seinem höchsten Punkt. Lediglich 750 Menschen leben auf dieser romantischen Insel.

Lesen Sie mehr hier

El Dorado Beach Resort ***

Dieses geschmackvoll angelegte Resort wird vom Schweizer Markus geführt. Tropische Atmosphäre mit Kokospalmen und vielen anderen Pflanzen erwarten den Gast.     

Mehr als 30 Zimmer teilen sich in verschiedene Kategorien auf: In den Standard und Superior Zimmern ist die Ausstattung sehr ähnlich, nur dass die Superior Zimmer einen Aufenthaltsraum haben und dementsprechend größer sind. Beide sind mit Safe Box, Kabel TV, Klimaanlage, Dusche / WC mit w/k Wasser ausgestattet. Sie sind ideal für Leute, die in ihrem Zimmer nur schlafen wollen.     

Die Deluxe Zimmer sind ebenfalls im Bamboo-Stil eingerichtet. Die Badezimmer sind gefliest und bieten dem Gast warmes und kaltes Wasser. Einige sind exotisch unter freiem Himmel und mit Whirlpool eingerichtet. Die Zimmer sind gemütlich und komfortabel mit Klimaanlage, Mini Bar, TV, DVD Player und Safe Box ausgestattet.    

Das Baumhaus ist ein Traum für alle, die das Außergewöhnliche mögen. Zwischen vier Palmen aufgehängt, wohnen Sie hoch über den Köpfen der anderen Gäste in einem wunderschönen DeLuxe Zimmer. Wenn der Wind weht, werden Sie sogar in den Schlaf geschaukelt. Das Zimmer hat ein eigenes WC und eine Badewanne ist in den Boden eingelassen. Die Einrichtung ist in Bambus gehalten. Ausgestattet ist es mit Ventilator, Fernseher, DVD Player, Mini Bar, TV und Safe Box.     

Die drei Kategorien der Premium Zimmer bieten höchsten Komfort. Die Bäder sind gefliest und haben Dusche und/oder Badewanne und einen Designer Waschtisch mit w/k Wasser. Die Regular Premium Zimmer sind mit Rattan Möbeln eingerichtet und mit Kühlschrank, Klimaanlage und einer Veranda mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Von den Premium Sea View Zimmern aus haben Sie zusätzlich einen herrlichen Blick aufs Meer. Die höchste Kategorie sind Premium Sea View Zimmer mit privatem Jacuzzi.    

Das Resort bietet einen Swimmingpool, ein Spa, hat zwei Bars und eine Großleinwand für Abendunterhaltung. Das Beach Restaurant bietet rund um die Uhr internationale Leckerbissen an.

Tauchen: Das Dive Society PADI 5* GOLD PALM Dive Center befindet sich im Resort, keine 20 Meter vom Hausriff entfernt, das bequem vom Strand aus betaucht werden kann.

Unser Fazit; Ein Preisgünstiges Resort mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis. Unsere Kunden sind hier immer sehr zufrieden

El Dorado Fotogalerie

Azure Dive & Yoga Resort ****

Am westlichen Ende des Meeresschutzgebietes von Masaplod, genau in Front von diesem wunderbaren Tauchplatz „Rockpile“ hat der Philippino Glenn Caballo zusammen mit seiner Frau Catherine sein „Azure - Dive & Yoga Resort“ gebaut. Es ist sozusagen eine Premiere: Zwischen den zahlreichen Dive-Resorts am dunkelbraunen Sandstrand von Dauin, die fest in europäischer Hand sind, ist das „Azure“ das erste Resort, das von einem philippinischen Team geleitet wird. „Dive with the locals“ heißt die Devise von Glenn Caballo bereits seit Jahren. Wer das Tauchgebiet rund um das Inselarchipel kennt, weiß wie richtig dieses Motto ist.  Im Macroparadies der Visayas, einem Platz mit der höchsten Biodervisität im Meer, sind es die philippinischen Tauchguides, die selbst die kleinsten und skurrilsten Tierchen auftreiben und somit zu einem unvergesslichen Tauchgang beitragen. Glenn selbst zählt zu einem der besten Guides in der Region.

Über 13 Zimmer - alle mit Meerblick - verfügt das Resort. Die zweigeschossige Bauweise ist dem philippinischen Stil angepasst. Die Zimmer sind funktionell, mit Doppelbett und Bad, Klimaanlage und Balkon  und einem freien Blick nach Apo-Island ausgestattet. Zum Resort gehört ein großer Pool, der auch für die Tauchausbildung vom Scuba-Diver bis zum Divemaster genutzt werden kann.

Im angegliederten Restaurant serviert das Team philippinische, chinesische und internationale Spezialitäten.

Zwischen, vor oder nach den Tauchgängen bietet Cathrine Caballo Yoga an. Meditative Übungen, die eine wunderbare Ergänzung zu den Tauchgängen bilden. Hier erlernte Atemtechniken führen auch unter Wasser zu einer regulierten Atmung, die beim Yoga neu entdeckte Achtsamkeit dem eigenen Körper gegenüber, kann zu einem noch größeren Tauchvergnügen führen.

Tauchen:

Zum Tauchen stehen zwei landestypischen Bangkas zur Verfügung. Die kanpp 30 Tauchplätze in der Umgebung sind in 5 bis 15 Minuten mit den Booten zu erreichen. Ausflüge nach Apo Island, Sumilon oder Balicasag sind ebenfalls möglich. Pro sechs Taucher gibt es einen Guide. Wobei die Tauchgangsplanung flexibel geregelt werden kann. Angeboten werden zwei Tauchgänge am Morgen, einer am Nachmittag und ein Nachttauchgang. Strandtauchgänge am Hausriff sind jederzeit möglich. Die Basis bildet nach Padi aus, Nitrox ist ebenfalls verfügbar. 

Anreise: von Dumaguete 30 Min mit dem Auto:

Fotos Ingo Buss, Text Angelika Wölke

Pura Vida Beach und Dive Resort***

Das Pura Vida Beach & Dive Resort steht unter schweizerischem Management und gehört zu der Sea Explorers Gruppe

Die zwölf Deluxe Räume, die zwei neuen Familien-Zimmer und 2 Suiten, alle mit Meer- und/oder Poolsicht und schöner Veranda und ein zusätzliches, sehr grosszügiges  Deluxe-Zimmer im Garten, sind mit Klimaanlage, Decken-Ventilator, Kabelfernseher, Minibar, begehbarem Schrank und grossem Bad mit Heiss- und Kaltwasserdusche ausgestattet.

Die zehn Standard-Bungalows im hinteren Bereich des Resorts inmitten eines Kokospalmenhains gelegen und ein Bungalow direkt neben dem Vida Spa, sind aus Hochklass-Bambus gefertigt. Eine grosse Terrasse mit Blick ins Grüne, grosses, gemütliches Zimmer mit Deckenventilator, ein kleiner, begehbarer Schrank und ein gekacheltes Bad mit Heiss- und Kaltwasserdusche, machen diese Bungalows zu wahren Schmuckstücken.urde.     

Das Restaurant im ersten Stock über dem Tauchzentrum bietet hauptsächlich asiatische Gerichte an. Die Auswahl an verschiedenen Gerichten ist groß. Genießen Sie den Abend an der Poolbar oder am Strand mit einem Bier oder einem feinen Dessert.     

Tauchen: Zum Resort gehört ein Tauchshop mit PADI IDC-Center der Sea Explorers, die sich vor allem durch gute Organisation einen guten Ruf verdienen. Das Hausriff befindet sich direkt vor dem Strand.

Unser Fazit: Ein großes beliebtes Taucherresort mit sehr gutem Service. Auch durch das Inselhüpf-Programm der Sea Explorers (nach Malapascua, Cabilao und Alona Beach).

Amontillado Beach und Dive Resort****

Amontillado Beach & Dive Resort ist ein im Dezember 2005 eröffnetes Resort in Dauin bei Dumaguete. Silke und Peter de Vos haben Ihren Lebenstraum hier verwirklicht. Das Resort liegt an einem 200 m breiten privaten Strand gegenüber dem Tauchparadies Apo Island und ist umgeben von einer großen Anzahl hervorragender Tauchplätze.

Vier Superior-Bungalows liegen direkt am goldenen Sandstrand, die übrigen sind in einem großzügig gestalteten tropischen Garten rund um eine schöne Poolanlage mit malerischem Wasserspiel angelegt. 4 Zimmer haben Ausblick aufs Meer, alle haben Klimaanlage, Minibar, TV und DVD-Spieler auf Anfrage, eigene Safes, Duschbad mit Wasser aus eigener heißen Quelle, komfortable Betten und sind stilvoll mit Rattan-Möbeln eingerichtet. Alle Zimmer haben eine privat-Terrasse mit bequeme Sesseln und eine Hängematte.

Das offen gestaltete Strand-Restaurant bietet eine ausgezeichnete internationale sowie philippinische Küche im guten Preis-Leistungsverhältnis an. In der Anlage befindet sich auch ein sehr gutes Wellnessbereich.

Zahlung mt Kreditkarte gegen gebühr. Sie können aber auch in Euro USD und Pesos zahlen

Tauchen: Das Amontillado besitzt ein eigenes Tauchzentrum mit professionellen PADI Tauchlehrern, neu-er Leihausrüstung und 3 Tauchbooten. Alle Tauchgänge werden von erfahrenen Tauchleh-rern/Divemastern geleitet.

Unser Fazit: Ein sehr schönes und hochwertiges Resort mit familiärer und gleichzeitig professioneller Betreuung. Besonders für ruhesuchende Taucher geeignet.

Amontillado Fotogalerie

Enthauptung auf den Philippinen 27.2.2017

Sind die Philippinen für Touristen gefährlich? Der große Aufmacher in den Nachrichten am 27....



Mitteilung von Dolphin House Cebu

Ist Moaboal auf Cebu / Philippinen von den Typhonen betroffen worden?



Sind die Philippinen gefährlich?

Muss man sich Sorgen machen, wenn man auf die Philippinen reist?