Header

01.02.0213

Hallo und guten Abend Frau Saint-Aubain,

das war ein toller Urlaub,
Wetter war ok, ab und zu ein Schauer + 1 kompletter Regentag in drei Wochen,
Transfers und Flüge haben alle sehr gut (perfekt) geklappt,

Das Coral Grand Resort auf Koh Tao war gut, Wenn man sieht was man 300 Meter nebenan an Resorts mit Partymeile vorfindet!!!
Da haben wir einen sehr ruhigen Abschnitt der Bucht gehabt. Das Cabana am Ende der Bucht und ein Thai der direkte Nachbar sind auch erwähnenswert und gut gelegen.

Koh Phangan war auch super, der Nord/Westen und Osten sind noch schön ruhig, Der Süden naja!!!
Das Blue Ocean Resort von Andy Risi ist mit das chilligste was es gibt,
Der Bounty Beach ist auch ruhig, aber vom Level her ist das schon sehr gut, und vor allem hat Herr Risi das Resort voll unter Kontrolle, Qualitätsmanagement par Excellence, super Essen, etc.
Abgesehen davon ist die Bucht auf der Ostseite der Insel natürlich der Tipp,wo es ein paar sehr, sehr schöne Resorts gibt!!

Vielen Dank für Ihren Service,

den wir gerne weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Schulz-Du Bois

 

17. Dezember 2012

Hallo Frau Saint-Aubain,

seit einer Woche sind wir zurück aus Thailand.
Zuerst noch einmal herzlichen Dank an Sie für die Umsetzung unserer Wünsche u.a., DANKE.

Wir hatten eine tolle Zeit in Thailand auf den Inseln Koh Chang/Koh Kut und Koh Mak. Das mit den Transfers und Gutscheinen für die Bootsfahren hat alles super geklappt, dort auch ein herzliches Dankeschön an "Evolution Tours", wenn Sie das bitte ausrichten.

Auf Koh Chang im "Koh Chang Paradise Resort" konnten wir uns in Ruhe aklimatisieren.
Wir hatten einen schönen, renovierten Garten-Bungalow sogar ganz nahe am Meer, war toll.
Es waren viele Familien mit Kleinkindern dort, für 3 Tage war das OK, sonst haben WIR es lieber etwas ruhiger.

Das "Shantaa" auf Koh Kood war der "Knaller"! Am Hang gelegen, weitläufiger Garten, unser Bungalow mit Blick direkt auf den Sonnenuntergang, ganz super.
Das Personal SEHR aufmerksam und unaufdringlich immer da. Die Küche Spitze, auch ich als Vegetarier konnte aus vielen Speisen wählen.
An Service einfach immer einen Tick MEHR, toll.
Das Einzige, was UNS nicht so gut gefallen hat ist, dass die Klimaanlage nur von 17.30 Uhr - 8.30 Uhr lief.

Das "Koh Mak Resort" tja, was soll ich da schreiben, war für UNS nicht so toll.
Der Bungalow direkt am Meer, das war schon schön aber das Badezimmer SEHR dunkel mit Wänden aus dunklem Schiefer und dadurch natürlich auch sehr dunkel und ein bisschen unheimlich.
Die Seife wurde über Nacht angefressen und wir wissen nicht, durch WAS.

Es ist auf alle Fälle nötig, das Restaurant zu vergrößern, es platze aus allen Nähten...
Zum Frühstück hatte man zu verschiedenen Zeiten KEINEN Platz und musste auf den nächsten Tisch warten, das ist auf Dauer kein Zustand.
Das Frühstück war auch gar nicht gut, zwar ein kleines Buffet aber sehr wenig Auswahl und die Sauberkeit ließ sehr zu Wünschen übrig, nee war nicht gut.
Und dann noch die Sandfliegen und Moskitos, die auf Koh Mak SEHR bissig und nervig waren trotz einsprühen... Aber das Problem ist ja bekannt und da mussten wir irgendwie das Beste draus machen.
Gut ist der neue "Info-Point" gleich am Ende des Piers, der von einer Österreicherin geleitet wird, dort haben wir einige Infos bekommen.

Aber es lohnt sich schon, nach Koh Mak zu fahren. Die Insel ist schön, es gibt einiges zu erkunden, wir hatten uns Mountainbikes geliehen und das Meer ist wunderschön klar und sauber.
An den Stränden wird auch gehakt und saubergemacht, also dort sich schon Bemühungen...

Es gibt noch div. andere Resorts/Bungalowanlagen auf der Insel. Wie das Frühstück dort ist, wissen wir natürlich nicht.

Das Wetter war gut, über Tag hat es nie geregnet nur abends hatten wir oft heftige Gewitter.

Das war mein Bericht, ist doch etwas länger ausgefallen, sorry.

Ihnen wünsche ich eine schöne Adventszeit, ein ruhiges Weihnachtsfest und für 2013 alles Gute und viel Erfolg weiterhin!

Heike Graffe


Januar 2012

Lb. Fr. Saint Aubain,

Danke wir sind wieder gut retour und es hat auch alles gut geklappt. Das Hotel in Chiang Rai (Villa de Siam) & das Elephantencamp waren die absoluten Highlights. Das Hotel ist wirklich ein ganz ganz besonderer Ort den wir so nie entdeckt hätten. Wir haben uns wie Prinzessinnen im Märchen gefühlt! Entspannung pur.

Die anderen Hotels waren alle absolut in Ordnung. In Koh Tao, Coral Grand Resort, waren wir ja bereits zum zweiten mal - die Insel hat der Touristen-Boom erreicht - wesentlich mehr Tourismus & Bauarbeiten als beim ersten Besuch.

Im Hotel selbst gab es bei der Rezeption auch eine Baustelle - aufgrund des leichten Baulärms wurden wir in einen Bungalow neben dem Pool upgedradet. Der Bungalow hat uns gut gefallen und dort haben wir auch vom Lärm nichts gehört. Das Personal war sehr hilfsbereit. Direkt im Hotel neben dem Restaurant welches am Strand ist, ist eine Tauchschule. Sehr Internationale Tauchlehrer und viele tolle Tauchkurse für Anfänger. Für Koh Tao wirklich nettes Hotel - und in 10 Minuten spaziert man über den traumhaften Strand direkt in die Stadt bzw. zu den Strandbars. Sprich für Koh Tao absolut zu empfehlen wenn man einen Bungalow bucht. (Die Dormitories weiter hinten haben keinen Strandblick und sehen von außen nicht so nett aus - bzw. waren eher von klassischen Backpackern bezogen.) (Nachdem wir jetzt aber schon zwei mal dort waren planen wir für unsere nächste Reise eher eine noch kleinere Insel bzw. noch etwas abgelegenere Region in Asien:)

Herzliche Grüße,
Christine Folk

22.02.2010

Dear Anne, dear Roong,

we are back in the north of Germany, which looks like Greenland, still now.
Snow and Ice overall.

I would like to thank you very much for the excellent organisation in all
countries. Everything was well organized and perfect.
Our visit in the Villa of Siam in the north of Thailand was a real surprise
and we enjoyed the stay. It is a real outstanding resort for individuals and
not to compare with any other known adresses.

We will be in touch, especially for a next trip.

Gert Peter and Liselotte Rohde


01.12.2006

Hallo Frau de Saint-Aubain,

Zuallererst vielen, vielen Dank für Ihre super Planung, es hat alles von Anfang bis Ende wunderbar geklappt.

Das Hotel Palm Hill Resort ist wunderschön, die Anlage sehr gepflegt und die Angestellten nett und aufmerksam, immer bereit jeden Kundenwunsch zu erfüllen. Die Zimmerausstattung war easy aber ausreichend. Mit dem saubermachen hat es etwas gehapert. Bsp. Haare sind in der Dusche liegen geblieben, auch mehrere Tage lang. Und als wir die Komode abrücken mussten, weil mein Mobile dahinter gefallen war, lag dort wirklich cm hoch der Staub. - ok wer rückt schon die Kommode ab. Also es war nicht sehr dreckig, aber es wurde eben auch nicht richtig in der Dusche sauber gemacht ( alles halb so schlimm).

Was man evtl. anregen könnte, wäre ein zweites kleineres Handtuch z.V. zu stellen, wenn man ein extra Handtuch für kopf und Gesicht hätte, müssten die Handtücher nicht täglich gewechselt werden.

Die Lage des Hotels, wenn man nicht unbedingt sofort am Strand sein will, ist optimal... 200 Meter den Berg runter und man hat alles was man braucht.

An Khao Lak ist mir besonders nach einem Besuch von Phuket die herrliche Ruhe aufgefallen, kein Krawall , keine Prostituierten, alles schön gemächlich und nett.

Die Tauchbasis ist super. Wir haben unser Equipment dort abgegeben und erst einen Tag vor der Abreise wieder abgeholt. IQ Divers hat alles für uns gemanaged, egal ob Taxi für einen Tag, Elefantentour usw. Alle immer freundlich, hilfsbereit und kompetent. Die Tagesausflüge waren entspannend und locker, die Verpflegung auf dem Boot 1a , wirklich Spitze.

Die Jazz ist ein schönes Boot, wir hatten das Glück mit nur 6 Customers an Bord zu sein. Gutes essen und kein Stress, die Mannschaft hat uns wirklich alles abgenommen. Wir mussten nur noch tauchen, essen, schlafen und uns wohl fühlen.

Alles in allem ein wunderschöner gelungener Urlaub ich bin voll begeistert und denke schon über den nächsten nach, mit Chiang Mai und Bangkok im Visier und danach im Golf von Thailand tauchen.

Nochmals Danke für Ihre Mühe!

Liebe Grüße,

Barbara Giesenschlag

Aus Delphin Tours wurde Delphin Tours by TECS Reisen

Zum 01.09.2017 ist Anne de Saint Aubain, die Gründerin und langjährige Inhaberin von Delphin Tours,...



Mitteilung von Dolphin House Cebu

Ist Moaboal auf Cebu / Philippinen von den Typhonen betroffen worden?



Sind die Philippinen gefährlich?

Muss man sich Sorgen machen, wenn man auf die Philippinen reist?