Header

Tauchen auf Truk / Chuuk

Die Japaner hatten in 1944 einen großen Teil  Ihrer Kriegsflotte in der gut geschützten Lagune von Truk versteckt. Dennoch haben die Amerikaner sie entdeckt und Februar 1944 in der „Operation Hailstone“ vernichtet.

Man vermutet um die  60 Schiffe in der Lagune. Gefunden haben die Taucher bisher 41 Schiffswracks und  Flugzeuge. Die Wracks liegen in Tiefen von 15  bis 40 m.

Zu betauchen gibt es nicht nur Handels- und Kriegsschiffe sondern auch ein U-Boot sowie Flugzeuge. In den Wracks findet man ganze Ladungen militärischer Geräte, Geschütze, Panzer, LKW, Motorräder, Flugzeuge, Munition jeder Größe, wie auch persönliche Ausrüstungsgegenstände. Der Bewuchs der Schiffe ist derart dicht, dass man denken könnte es handle sich um ein Riff. Obwohl Ihnen auch Haie und Thunfische begegnen werden, ist die Lagune kein Grossfisch-Revier.   

Manchmal werden Sie von Schildkröten, Rochen oder riesigen Schwärmen von Barrakudas begleitet. Das interessanteste ist jedoch das Durchtauchen der Wracks. Kabinen mit Betten, ganze komplette Küchen, Bäder mit Badewannen und große altertümliche Dampfmaschinen mit haushohen Kesseln in sonnendurchfluteten großen Räumen fasziniert jeden Taucher. Es lohnt sich, immer auch einen Blick auf die Kleinsten zu werfen. Denn in den Korallen und Schwämmen verstecken sich unzählige exotische Winzlinge.   

Die Behörden haben die Wracks und die Lagune zu einem offiziellen Unterwasser Museum ernannt, und es gibt viele kleinere und größere Gegenstände zu bewundern. Die Tauchguides wachen penibel darüber, dass die Taucher nichts mitnehmen.

Wegen der geringen bis vollkommen abwesenden Strömung und der geschützten Lage können die Wracks ganzjährig betaucht werden.

Da die Wassertemperatur stets um die 27. – 29° liegen, genügt einen 3 oder 5 mm Nassanzug.Eine Dekokammer befindet sich seit kurzem auf der Hauptinsel Weno.

Unser Fazit: Truk ist der weltweit beste Platz zum Wracktauchen, ein Muss für jeden Wrackliebhaber. Alle Kunden kommen begeistert zurück

Aus Delphin Tours wurde Delphin Tours by TECS Reisen

Zum 01.09.2017 ist Anne de Saint Aubain, die Gründerin und langjährige Inhaberin von Delphin Tours,...



Mitteilung von Dolphin House Cebu

Ist Moaboal auf Cebu / Philippinen von den Typhonen betroffen worden?



Sind die Philippinen gefährlich?

Muss man sich Sorgen machen, wenn man auf die Philippinen reist?